WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

Taxibetrieb Farhadi Eberbach

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Freitag, 24. Mai 2019
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  FORUM  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Politik und Gesellschaft

Fotos/Videos bestellen

Naturpark-Jubiläum in Gold und Silber


Dr. Rüdiger Lenz, Gabriele Henn und Bernhard Martin (v.l.) stellten die Jahresmünze vor. (Foto/Repro:Richter)

(hr) Der Naturpark Neckartal-Odenwald e.V. kann im kommenden Jahr sein 25-jähriges Bestehen feiern. Die Stadt Eberbach hat diesem Jubiläum ihre Jahresmünze 2005 gewidmet. Bürgermeister Bernhard Martin und Stadtarchivar Dr. Rüdiger Lenz stellten heute gemeinsam mit Gabriele Henn vom Naturpark das metallene Sammlerstück vor, das übrigens auch zum 25. Mal erscheint.
Auf der Rückseite trägt die Münze wie immer das Siegel des als Stadtgründer Eberbachs geltenden Stauferkönigs Heinrich [VII.]. Die Vorderseite ziert das Naturpark-Logo mit dem Jubiläums-Hinweis.
Der Naturpark Neckartal-Odenwald wurde 1980 als eine Initiative von 52 Städten und Gemeinden gegründet. Er umfasst eine Fläche von fast 130.000 Hektar und erstreckt sich über die badischen Teile des Odenwalds und der Bergstraße sowie über Teile des Baulands und den Kraichgaus. Zu seinen Zielen gehören die Erhaltung einer naturnahen Landschaft als Erholungsraum, die Förderung naturverträglicher Bewirtschaftungsformen und der Biotopschutz. Sitz des Naturparks ist Eberbach mit dem Naturpark-Informationszentrum im Thalheimschen Haus in der Kellereistraße. Vorsitzender des Naturparks ist der Eberbacher Bürgermeister. Das Land Baden-Württemberg stellt den Naturpark-Geschäftsführer: Bis 2004 war es Hannes Melchinger, jetzt hat Manfred Robens diesen Posten inne.
Die Jahresmünze 2005 ist ab Januar im Bürgerbüro im Rathaus erhältlich. Es gibt sie in drei verschiedenen Ausführungen: In Gold 900 (etwa 21 Karat) zum Preis von 340 Euro, in Gold 585 (14 Karat) zum Preis von 215 Euro und in Silber zu je 38 Euro. In den freien Verkauf gelangen allerdings nur die Silbermünzen, da die Goldprägungen (nur 14 Stück) allein an Abonnenten gehen. Die Gesamtauflage ist in diesem Jahr mit 166 Stück recht gering. Die deutliche Preissteigerung gegenüber dem Vorjahr begründete Dr. Rüdiger Lenz vor allem mit den gestiegenen Metallpreisen auf dem Weltmarkt.
Falls der Münzverkauf einen Reinerlös abwirft, soll dieser wie in den Vorjahren wieder an die Stiftung Jugendaustausch mit den Partnerstädten gehen.

15.12.04

[zurück zur Übersicht]

© 2004 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [FORUM]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2019 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Werben im EBERBACH-CHANNEL

FSK

Bestattungshilfe Wuscher

Stellenangebot