WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

Taxibetrieb Farhadi Eberbach

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Freitag, 24. Mai 2019
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  FORUM  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Sport und Freizeit

Fotos/Videos bestellen

GKVBW-Nachwuchs-Cup in Eppingen


V.l.n.r. Robin Weidmann, Benjamin Keinath, Louis Eiteljörge, Julian Bingert, Sergen Steinbauer / 1. Platz Kinder, Kumite Team Jungen (Foto:privat)

(jc) (ps)Beim GKVBW-Nachwuchs-Cup, der jährlich zum Jahresende zwischen den Goju-Ryu-Karate-Vereinen Nordbadens und Nord-Württembergs ausgetragen wird, konnten sich die jungen Karatekas der Budokai "ASAHI" Eberbach wieder deutlich in Szene setzen.
drei erste., vier zweite und drei dritte Plätze waren die überaus positive Bilanz aus diesem Vergleich, der den Trend zur immer breiter werdenden Leistungsspitze bei den Eberbacher Karatekas bestätigte.
Vor allem Robin Weidmann bei den Kindern ließ seinen Gegnern keine Chance und erkämpfte im Kumite der Jungen unangefochten den 1. Platz. Bei den Schülern verloren Nadine Schulz bei den Mädchen als auch Tim Bäuerlein bei den Jungen bei jeweils sehr starker Konkurrenz denkbar knapp um den Poolsieg. Beide ließen allerdings in der Trostrunde nichts anbrennen und belegten eine hervorragenden 3. Platz. Wladislaw Gumarow konnte sich zwar problemlos bis ins Finale vorkämpfen, musste sich dann jedoch Sascha Tabery vom KV Obrigheim geschlagen geben.
In den Kata-Disziplinen konnte sich Aylin Steinbauer bei den Kindern endlich bis ins Finale durchsetzten, musste sich dort aber ihrer ständigen Konkurerntin Lena Böhrer von der IT Franken knapp mit 1 : 2 geschlagen geben. Auch Nadine Kabel bei der Jugend drang problemlos bis zum Poolfinale vor, musste sich dort jedoch abermals trotz einer sehr starken Leistung ihrer Dauerkonkurrentin Karolin Kurz geschlagen geben, die das Finale mit ihrer Schwester Julia unter sich ausmachten. Für Nadine Kabel blieb nach einem sicheren Trostrundensieg lediglich der 3. Platz. Deutlich wurde aber der immer geringer werdende Abstand der Eberbacher Kata-Spezialisten zu den Spitzenathleten, nachdem das Training dieser Disziplin in Eberbach lange Zeit zugunsten der Kumite-Disziplinen vernachlässigt wurde.
Bei den Teams kam dann die Leistungsdichte bei den Eberbacher Karatekas voll zum Tragen. Besonders das Kumite Team der Jungen bei den Kindern wuchs über sich hinaus und sicherte sich mit 2 : 0 den 1. Platz vor der IT Franken. Neben dem routinierten Robin Weidmann waren Julian Bingert und vor allem Wettkampfneuling Louis Eiteljörge kaum zu bremsen.
Zu einem wahren Krimi geriet das Finale der Schüler Mädchen gegen das Spitzenteam aus Walldürn. Da Walldürn und Eberbach den Kern der KG Odenwald bilden, handelte es sich eher um ein internes Finale, das aufgrund der Ausgeglichenheit der Teams sehr verbissen geführt wurde. Nach den ersten beiden Kämpfen, von denen die Eberbacherinnen den ersten Kampf mit 12 : 13 abgeben mussten, den nächsten aber mit 13 : 12 gewannen, war die Partie absolut ausgeglichen. Der dritte Kampf ging in einer emotional sehr aufgeheizten Atmosphäre mit 11 : 8 an die Kämpferinnen der Budokai. Nadine Schulz, Nina Weidmann und Wallery Dankert erkämpften sich verdient den 1. Platz.
Das Kumite Team Mädchen in der Altersklasse Kinder mit Aylin Steinbauer, Katrin Tudose und Daniela Krassmann sowie das Kumite Team Jungen in der Jugend mit Wladislaw Gumarow, Georgios Lappas und Tim Bäuerlein komplettierten mit zwei 2. Plätzen die hervorragende Leistung der Eberbacher Karatekas.


20.12.04

[zurück zur Übersicht]

© 2004 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [FORUM]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2019 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Werben im EBERBACH-CHANNEL

Straßenbau Ragucci

Bestattungshilfe Wuscher

Stellenangebot