WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

Stellenangebote

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Donnerstag, 15. November 2018
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  FORUM  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Sport und Freizeit

Fotos/Videos bestellen

Endspiel um Kreismeisterschaft verloren

(bro) (bl) Am Frühlingsfestsamstag durften die D1-Junioren des VfB Eberbach im Endspiel um die diesjährige Kreismeisterschaft antreten. Gegner und Ausrichter des Finales war der SV Sandhausen. Der Vergleich hätte krasser nicht ausfallen können. Auf der einen Seite der SV Sandhausen, der mit seiner ersten Herrenmannschaft in der dritthöchsten Liga in Deutschland spielt und auf der anderen Seite das D-Jugendteam des B-Ligisten VfB Eberbach. Dementsprechend bestückt waren auch die Juniorenmannschaften. Beim VfB spielten ausschließlich Jungen aus der Neckarstadt. Bei Sandhausen lief dagegen das eine oder andere Talent aus der näheren Umgebung mit auf.

Aufgrund des letzten Spieltags in der Dritten Liga zwischen dem SV Sandhausen und dem FC Carl Zeiss Jena musste das Finale bereits um 10:30 Uhr stattfinden. Der VfB, der in Bestbesetzung antrat, bestimmte die erste Halbzeit klar und hätte nach zehn Minuten bereits mit 2:0 in Front liegen müssen, als Marvin Sauer gleich zweimal alleine vor dem Sandhäuser Kasten auftauchte, jedoch am gegnerischen Keeper scheiterte. Wie man es besser macht, zeigte Sandhausen in der 15. Minute, als der VfB im Anschluss an einen Eckball den Ball nicht aus der Gefahrenzone brachte, und der SV-Mittelstürmer das Leder im dritten Versuch im Tor unterbrachte. Zu diesem Zeitpunkt war der Spielverlauf auf den Kopf gestellt, und man wechselte mit diesem Ergebnis die Seiten. Der VfB wollte nun das Spiel drehen und knüpfte im zweiten Abschnitt sofort wieder an seine Leistung wie vor der Pause an und musste aber bereits nach vier Minuten den nächsten Treffer, wieder nach einem Eckball, hinnehmen. Ab diesem Zeitpunkt beherrschte Sandhausen das Spiel. Eberbach öffnete nun die Abwehr und war anfällig für Konter. Einer davon führte in der 40. Minute zum vorentscheidenden 3:0. Nach dem Anschlusstreffer zum 1:3 durch Tom Wierz keimte zwar nochmals kurzfristig Hoffnung auf im Eberbacher Lager, doch diese wurde bereits drei Minuten später durch einen erneuten Konter mit dem vierten Sandhäuser Treffer wieder genommen. Der VfB ergab sich jetzt seinem Schicksal und musste kurz vor Schluss sogar noch den fünften Gegentreffer hinnehmen.

Als Fazit ist zu ziehen, dass der Sieg für Sandhausen, der dadurch nun den Fußballkreis Heidelberg bei den Badischen Meisterschaften vertritt, aufgrund der zweiten Halbzeit verdient ist, wenngleich er auch um ein, zwei Treffer zu hoch ausfiel. Das verlorenen Finale war gleichzeitig auch die erste Niederlage für den VfB in einem Pflichtspiel auf dem Feld in der laufenden Saison.

26.05.09

[zurück zur Übersicht]

© 2009 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [FORUM]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2018 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Werben im EBERBACH-CHANNEL

Straßenbau Ragucci

Werben im EBERBACH-CHANNEL

Werben im EBERBACH-CHANNEL