WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Dienstag, 19. Februar 2019
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  FORUM  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Wirtschaft und Arbeit

Fotos/Videos bestellen

Aufwind in der Krise


Links die Sparkassenhauptstelle in Eberbach. Rechts: Vorstand Helmut Augustin präsentiert das neue "Chip TAN"-Gerät. (Fotos: Hubert Richter)

(hr) Trotz der noch nicht überwundenen Finanzkrise und der weltweiten Rezession zeigten sich die beiden Vorstände der Sparkasse Neckartal-Odenwald, Gerhard Stock und Helmut Augustin, heute am Hauptsitz in Mosbach mit der Bilanz ihres Hauses für das Jahr 2009 durchaus zufrieden.

Zwar ist die Bilanzsumme um 14 Millionen Euro auf 2,241 Milliarden Euro zum Jahresende zurückgegangen. Aber die Kundeneinlagen sind, wie auch im Vorjahr, weiter angestiegen. Sie summieren sich jetzt auf knapp 1,43 Milliarden Euro, ein Plus von 2,4 Prozent. Infolge der Finanzkrise bevorzugten viele Anleger inzwischen sicherere Papiere, sagte Vorstandsvorsitzender Gerhard Stock. Allerdings schwäche sich dieser Trend derzeit ab, und einige Kunden seien schon wieder risikofreudiger. Im Wertpapiergeschäft verzeichnete die Sparkasse einen Einbruch um 56 Prozent. Insgesamt kauften und verkauften die Kunden Aktien und andere Wertpapiere im Volumen von knapp 178 Millionen Euro, im Vorjahr waren es über 410 Millionen.

Im Kreditbereich hielten sich Rückgänge bei Firmenkunden und Zuwächse im privaten Wohnungsbau in etwa die Waage, erläuterte Helmut Augustin. Somit konnte das Gesamtvolumen aller Darlehen bei rund 1,1 Milliarden Euro auf Vorjahresniveau gehalten werden. Als gutes Zeichen werten die Sparkassenchefs vor allem die Entwicklung bei privaten Neubauten, für die sich das Kreditvolumen mehr als verdoppelt habe. Der Löwenanteil der Wohnungsbaukredite, rund 68 Millionen Euro, wird aber weiterhin für Kauf und Modernisierung gebrauchter Immobilien verwendet. Die Sparkasse Neckartal-Odenwald unterstützt hier insbesondere die energetische Gebäudesanierung mit einem Wettbewerb und durch die Kooperation mit Handwerksbetrieben. Augustin betonte erneut, dass es bei der Sparkasse keine "Kreditklemme" gebe und dass alle Darlehenswünsche befriedigt würden, sofern sie wirtschaftlich vertretbar seien.

Deutlich verbessert habe sich die Ertragslage, also das Betriebsergebnis aus dem Tagesgeschäft des Geldinstituts: Mit einer Steigerung um satte 40 Prozent habe man den Einschnitt im vergangenen Jahr mehr als wettgemacht und liege jetzt schon wieder besser als im Vorkrisenjahr 2007, so Stock.

Mit vier Hauptstellen in Mosbach, Osterburken, Buchen und Eberbach, 44 weiteren Geschäftsstellen und sieben Automatengeschäftsstellen ist die Sparkasse Neckartal-Odenwald flächig in der Region vertreten und damit nah am Kunden. "Deshalb sind Sparkassen die wahren Direktbanken", sind sich Stock und Augustin einig.
Das Institut beschäftigt derzeit 627 Mitarbeiter und ist stolz auf eine hohe Ausbildungsquote: 60 Azubis bereiten sich in der Sparkasse auf ihren Beruf vor. Neben dem klassischen Berufsbild Bankkauffrau bzw. -mann werden auch Finanzassistenten ausgebildet, außerdem ist über die Sparkasse auch ein Studium zum Bachelor möglich. 22 Ausbildungsverträge wurden für 2010 bereits neu abgeschlossen, und gute Bewerber können laut Gerhard Stock noch berücksichtigt werden.

Rund 110.000 Namen umfasst die Kundendatei der Sparkasse, mit fast einer Viertelmillion Konten. Einen Teil der erwirtschafteten Erträge gibt die Sparkasse in Form von Spenden, Sponsoring und eigenen Veranstaltungen wieder an die Menschen der Region zurück. Darüber hinaus wird ständig an der Verbesserung der Sicherheit der Geldgeschäfte gearbeitet. So gibt es jetzt mit dem "Chip TAN"-Verfahren ein kleines elektronisches Lesegerät, das beim Onlinebanking mit der Kundenkarte gefüttert wird, eine Art Barcode vom Computerbildschirm scant und daraus eine TAN erzeugt, die der Nutzer dann eintippt. Das Verfahren soll die bisherigen ausgedruckten TAN-Listen ersetzen und erheblich sicherer sein.

Trotz der insgesamt guten Geschäftsentwicklung warnen Stock und Augustin vor zuviel Optimismus in Bezug auf die Wirtschaftsentwicklung. Für 2010 rechnen sie mit weiteren negativen Auswirkungen der Wirtschaftskrise, nicht zuletzt in Form vermehrter Kreditausfälle.

Infos im Internet:
www.sparkasse-neckartal-odenwald.de


09.02.10

[zurück zur Übersicht]

© 2010 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [FORUM]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2018 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


VHS

Star Notenschreibpapiere

REWE