WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Sonntag, 21. April 2019
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  FORUM  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Sport und Freizeit

Fotos/Videos bestellen

4:1-Sieg für Frauenmannschaft der SG Rockenau

(bro) (cs)Am ersten Spieltag war die SG Rockenau beim Liga-Neuling SG Mückenloch/ Neckargemünd zu Gast.

Rockenau begann druckvoll und konnte bereits in der sechsten Minute durch einen 20 Meter Schuss von Steffi Laqua in Führung gehen. Die SGR drängte die Heimelf zwar weiterhin in die eigene Hälfte, in der Spitze fehlte es jedoch an der nötigen Präzision und Durchschlagskraft. Mückenloch konnte bis zum Seitenwechsel keine Torchance verzeichnen.

Rockenau kam konzentriert aus der Kabine und verstärkte, auch durch die Einwechslung der agilen Alison Specht, den Druck auf die Heimmannschaft noch. Das 2:0 durch Specht war die Folge. Sie ließ die nötige Präzision nicht vermissen und schoss ihre Farben aus 16 Metern in Front. Rockenau setzte weiter nach, und so gelang es schließlich Clarissa Apruzzese, nach einer schönen Kombination im Mittelfeld, die gegnerische Torfrau mit einem Heber zu überwinden. Beiden Mannschaften merkte man nun ihre konditionellen Schwächen an. Mückenloch stand zeitweise nur noch zu neunt auf dem Platz. Auch Rockenau wurde zusehends unkonzentrierter. Weder Mittelfeld noch Abwehr setzten den Gegnerinnen konsequent nach, und so konnte eine Mückenlocher Spielerin nahezu unbedrängt über das ganze Spielfeld marschieren. Ihr Schuss prallte vom Pfosten ab und musste von einer mitgelaufenen Spielerin nur noch ins Tor geschoben werden. Eine unerklärlicher Bruch war im Spiel der Rockenauerinnen zu erkennen, und Mückenloch versuchte dies durch Einzelaktionen für sich zu nutzen. In dieser Phase gelang es den erfahrenen Spielerinnen Wäsch und Schuh wieder Ruhe in die eigenen Reihen zu bringen. Abwehrspielerin Anja Hohmann fasste sich schließlich ein Herz und tankte sich auf der linken Seite bis zum Strafraum durch. Ihren Schuss konnte die Mückenlocher Torfrau zwar noch abwehren, doch Ann-Katrin Weber war zur Stelle und netzte den Ball zum 4:1-Endstand ein.

20.09.10

[zurück zur Übersicht]

© 2010 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [FORUM]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2018 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Werben im EBERBACH-CHANNEL

Straßenbau Ragucci

Bestattungshilfe Wuscher