WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

KSR Kuebler

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Mittwoch, 18. Oktober 2017
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  FORUM  |  ANZEIGENMARKT 
Buch24.de - Bücher versandkostenfrei

Nachrichten > Kultur und Bildung

Fotos/Videos bestellen

Die verlorene Ehre der Katharina Blum


(Foto: Badische Landesbühne)

(bro) (stve/blb) Die Badische Landesbühne eröffnet die neue Spielzeit am 26. Oktober um 19.30 Uhr in der Eberbacher Stadthalle mit Heinrich Bölls Erzählung „Die verlorene Ehre der Katharina Blum“ in einer Inszenierung von Carsten Ramm nach der Bühnenfassung von Margarethe von Trotta. Die Inszenierung wird von einer Live-Band begleitet.

Ein Einsatzkommando der Polizei stürmt die Wohnung einer jungen Frau. Katharina Blum, so ihr Name, sitzt gerade am Frühstückstisch. Sie hat am Abend zuvor auf einer Party Ludwig Götten kennengelernt und mit ihm die Nacht verbracht. Der des Mordes und des Bankraubs verdächtige Götten wurde beschattet, konnte aber vor dem Zugriff aus der Wohnung fliehen. Für den ermittelnden Kommissar Beizmenne und Staatsanwalt Hach ein blamabler Fehlschlag. Umso rücksichtsloser wird nun mit Katharina verfahren: Nicht nur, dass man die bisher Unbescholtene in die Rolle einer gewaltbereiten Anarchistin drängt, die halbgaren Ergebnisse des Verhörs werden gleich an den Reporter Tötges weitergereicht, der sie für die Zeitung ausschlachtet und Katharina an den gesellschaftlichen Pranger stellt.

Heinrich Bölls Erzählung beschreibt die zugespitzte gesellschaftspolitische Lage in der Bundesrepublik der siebziger Jahre und bleibt darüber hinaus ein Lehrstück über das fragile Gleichgewicht zwischen den Rechten des Individuums, staatlichen Machtbefugnissen, Pressefreiheit und Menschenwürde. Die Regisseurin Margarethe von Trotta hat ihre Fassung der Erzählung zusammen mit Volker Schlöndorff im Jahr 1975 verfilmt.

Die Inszenierung von "Die verlorene Ehre der Katharina Blum" wird begleitet von einer Live-Band, die mit Songs aus den Siebzigern das Lebensgefühl dieser Zeit wieder aufleben lässt.

Vor der Vorstellung findet um 19 Uhr im Foyer der Stadthalle eine Einführung in die Produktion statt, zu der alle Interessierten eingeladen sind.

Das Programm der Badischen Landesbühne wird in Eberbach in Zusammenarbeit mit der Stadt und mit Unterstützung der Sparkasse Neckartal-Odenwald verwirklicht. Abos, Quartette und Sextette ermöglichen den Besuch der Veranstaltungen besonders kostengünstig. Nähere Informationen hierzu gibt es beim Sachgebiet Kultur-Tourismus-Stadtinformation im Rathaus, Tel. (06271) 87241 oder via E-Mail (Link s. u.).

Karten gibt es ab sofort im Vorverkauf bei der Tourist-Information im Rathaus.

E-Mail-Kontakt: kultur@eberbach.de

29.09.17

[zurück zur Übersicht]

© 2017 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [FORUM]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2017 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM]


WERBUNG


VHS

Star Notenschreibpapiere

THW

Autohaus Ebert