WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

KSR Kuebler

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Mittwoch, 18. Oktober 2017
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  FORUM  |  ANZEIGENMARKT 
Buch24.de - Bücher versandkostenfrei

Nachrichten > Kultur und Bildung

Fotos/Videos bestellen

Barocke Perlen - ein besonderer Konzertgenuss


(Foto: privat)

(bro) (usp) "Barocke Perlen“ - unter diesem Motto stand das letzte Konzert, der vom Förderverein Klosterkirche Hirschhorn veranstalteten Konzerte, am 30. September in der Ersheimer Kirche.

Mit dem Barockorchester „Concerto EQuadro“ unter der Leitung von Felicitas Laxa, das bereits im Vorjahr erstmals hier mit seinem Können geglänzt hatte, konnte hierfür ein besonderes Ensemble gewonnen werden. Mit der Musizierweise auf historischen Instrumenten und der eher solistischen Besetzung konnte das Orchester mit seinem präzisen Zusammenspiel und den virtuos gestalteten solistischen Passagen besondere klangliche und musikalische Akzente setzen und erreichte damit wohl eine größere Annäherung authentischere Interpretation der ausgewählten Werke als ein großes Sinfonieorchester.

Eine dramatische Einstimmung brachte Carl Philipp Emanuel Bachs (1714-88) Sinfonie Nr. 3 C-Dur mit den Laufpassagen und Seufzermotiven der Violinen im Wechselspiel mit dem Orchester - besonders reizvoll auch die Melodieführung im Duett zu der getupften Begleitung. Mit dem tänzerischen menuettartigen „mozartischen“ Schlusssatz dominierte endgültig der empfindsame Stil der Frühklassik, mit dem der „Hamburger“ (bei seinen Zeitgenossen der „Große“) Bach eine Brücke baute zwischen Barock und Klassik. Mit Tomaso Albinonis (1671 -1751) Concerto grosso op.5 Nr.11 g-moll aus dem Jahre 1707 erklang prachtvoller italienischer Barock. Neben brillianten Violinpassagen gab es einfühlsame Cellocantilenen, zuletzt ein eindrucksvolles Fugato im Schlusssatz. Atemberaubend wurde es mit G.P. Telemanns (1681-1767) Concerto F-Dur für Altblockflöte. Rebecca Funk als Solistin zeigte mit ihrem virtuosen Spiel die breite Palette der Ausdrucksmöglichkeiten der Altblockflöte, deren warmer Klang hervorragend das Streichorchester ergänzte und im Ambiente der Ersheimer Kirche zu einem besonderen Klangerlebnis wurde. In den ausdrucksstarken Sätzen seines Flötenkonzertes präsentiert Telemann seinen persönlichen satztechnisch gehaltvoll ausformulierten Stil : Der 1. Satz ( Affetuoso) mit seiner liebvollen warmen Stimmung mündet in ein rasches Allegro mit fulminaten Laufpassagen, das anschließende Adagio in die Menuette des als dreiteiligen Tanz komponierten Finalsatzes. Mit Telemanns Concerto polonois G-Dur kam nochmals große Musizierfreude auf durch dessen Mischung aus Heiterkeit, die auch einmal deftig ausfallen kann, Tanz und höfischen Anklängen. Die Inspiration osteuropäischer Folklore hatte der Komponist bei seinen Reisen ins polnische Krakau in den Wirtshäusern aufgenommen und in seinem Werk adaptiert. Ein musikalischer Höhepunkt war auch Vivaldis (1678-1741) Flötenkonzert „La Notte“ g-moll, in dem die Altblockflöte nochmals in allen Facetten brillierte. Lange Triller - warme Cantilenen - swinging Barock und zum Schluss ein Feuerwerk mit virtuosen Violinen- und Flötenläufen hinterließen einen bleibenden Eindruck. Musikalische Entdeckungen gab es auch bei dem Concerto grosso B-Dur von Wilhelm de Fesch (1687-1761) - besonders reizvoll hier das Wechselspiel einer kleinen Streichergruppe mit dem Continuo-Orchester. Einen glanzvollen Schluss bildete die Sinfonia g-moll von F. X. Richter. Das Adagio mit repetitiven Tonpassagen bereitete die im traditionellen kontrapunktistischen Stil haftende Fuge vor mit ihrem langen chromatisch absteigenden Thema. Mit dem tanzartigen Finalsatz, dessen anfängliche barocke Formen ins verspielte elegante Rokoko übergeht, wurde wieder der Bogen in der frühen Klassik geschlagen.

Lang anhaltender Beifall war der Dank für einen besonderen Konzertgenuss.

05.10.17

[zurück zur Übersicht]

© 2017 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [FORUM]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2017 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM]


WERBUNG


FSK

Rechtsanwälte Dexheimer & Bremekamp

AK Asyl

Autohaus Ebert