WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Montag, 22. Januar 2018
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  FORUM  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Sport und Freizeit

Fotos/Videos bestellen

RGE ein weiteres Mal ausgezeichnet


Diese Sportler und viele mehr haben zu dem Erfolg beigetragen. (Fotos: privat)

(bro) (tg) Die Nachwuchsarbeit der Rudergesellschaft Eberbach wurde ein weiteres Mal ausgezeichnet. Im Nachwuchswettbewerb des Landesruderverbandes Baden-Württemberg belegte die RGE dieses Jahr einmal mehr Platz zwei. Nur ein Verein im ganzen Land war demnach erfolgreicher mit seinem Rudernachwuchs.

Der Landesruderverband schreibt den Wettbewerb jährlich aus. Dahinter stecken verschiedene Ziele wie beispielsweise eine bessere Qualifizierung der Trainer, die Verbesserung der technischen Qualität im Nachwuchsrudern und die Erhöhung der inhaltlichen Qualität im Nachwuchstraining.

Die für den Wettbewerb relevanten Stationen, zehn an der Zahl, sind über das gesamte Kalenderjahr verteilt. Der Besuch einer Trainerfortbildung gehört ebenso dazu wie die Teilnahme an einem Ausdauerwettkampf und einem allgemein-sportlichen Wettkampf. Hauptbestandteil der geforderten Kriterien sind jedoch die Teilnahme an den jeweiligen Deutschen Meisterschaften bei den 13/14-Jährigen und den 15/16-Jährigen, an den Landesmeisterschaften und an zwei weiteren Wertungsregatten.

Über das gesamte Jahr hat der Nachwuchs der Rennmannschaft der RG Eberbach durch Erfolge bei allen Stationen wertvolle Punkte gesammelt. Das gab den Ausschlag für den erneuten zweiten Platz in diesem Wettbewerb. Denn seit der ersten Auflage dieses Wettbewerbs im Jahr 2012 war die RG Eberbach mit ihrer Rennmannschaft immer unter den drei erstplatzierten Vereinen. Nach zwei dritten Plätzen in den Jahren 2012 und 2013 folgte im Jahr 2014 der Paukenschlag mit dem Gewinn des Wettbewerbes. Damals konnte die RGE einen fabrikneuen Renneiner als Preis mitnehmen. Seither belegte die RGE jedes Jahr den zweiten Platz, so auch dieses Jahr. Der Lohn für diese Leistung ist ein Scheck über 400 Euro, der dieser Tage an die Verantwortlichen der RGE überreicht wurde.

In den Reihen der RGE ist man sehr stolz darauf, dass die Nachwuchsruderer sich seit Jahren an der Spitze in Baden-Württemberg halten können. Der Geldpreis fließt vollumfänglich in den Jugendsport.

11.12.17

[zurück zur Übersicht]

© 2017 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [FORUM]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2017 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM]


WERBUNG


Rechtsanwalt Kaschper

Reha-Zentrum Neckar-Odenwald

Autohaus Ebert