WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Donnerstag, 21. Juni 2018
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  FORUM  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Sport und Freizeit

Fotos/Videos bestellen

41:52-Niederlage nach großem Kampf gegen den Tabellenführer

(bro) (hgh) Am vergangenen Wochenende spielten die TVE-Basketballer gegen den BC Dossenheim, der eine harte Gangart an den Tag legte.

Von Beginn an gab es immer wieder Nickligkeiten und unfaire Aktionen einiger Gästespieler, die das Blut der Eberbacher hochkochen ließen, zumal die Schiedsrichter diese zum Teil harte Gangart der Gäste einfach zuließen. Die Gäste aus Dossenheim kamen zunächst etwas besser ins Spiel. Doch die TVE-Spieler ließen sich davon nicht beeindrucken, und so stand es nach dem ersten Viertel 10:12 für die Dossenheimer. Auch im zweiten Viertel legten die Gäste zunächst vor und gingen mit 10:17 in Führung, doch die Eberbacher Korbjäger hielten mit viel Tempo dagegen und schafften bis Mitte des Viertels den Ausgleich - 17:17. Eine Auszeit der Gäste brachte einen kleinen Bruch ins Spiel der TVE’ler, und so zogen die Gäste bis zur Halbzeit auf 19:28 davon.

Den besseren Start in die zweite Halbzeit hatten die TVE-Basketballer, die schnell auf 24:28 verkürzten und die Gäste früh zu einer Auszeit zwangen. Dann, Mitte des dritten Viertels beim Stand von 24:32, die wohl spielentscheidende Szene: Sven Bansbach stieg zu einem Drei-Punkt-Wurf hoch, wurde beim Wurf von dem Gästespieler gefoult und knickte bei der Landung mit dem linken Knöchel um. Da der Knöchel sofort dick anschwoll, ging der Weg direkt in Richtung Krankenhaus.

Die Verletzung stachelte die TVE-Spieler aber nochmal so richtig an, und sie konnten sogar zum 33:33 ausgleichen. Aber die Dossenheimer nutzten nun ihren Größenvorteil unter dem Korb aus und gingen bis zur Viertelpause wieder mit 35:40 in Führung. Zu Beginn des letzten Viertels merkte man dann den Kräfteverschleiß auf Seiten des TVE. Die Gäste zogen bis zum 35:49 davon, was die Vorentscheidung bedeutete. Zwar verkürzten die nie aufgebenden Eberbacher Korbjäger nochmals auf 41:49, doch den Schlusspunkt setzten die Gäste mit einem erfolgreichen Drei-Punktwurf zum 41:52-Endstand.

Schwerer als die Niederlage gegen den Tabellenführer aus Dossenheim wiegt die Knöchelverletzung, die sich Sven Bansbach zuzog. Dadurch wird der Eberbacher Topscorer den Rest der Runde nur noch als Zuschauer erleben können.

Spieler: Jan Arneth 8 Punkte, Sven Bansbach 3/1 Dreier, Adrian Glaser 8/2, Nico Glaser 13, Max Harslem, Matthias Lobeck 4, Benedikt Maier, Alex Nei 3, Simon Walter 2.

26.02.18

[zurück zur Übersicht]

© 2018 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [FORUM]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2018 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Werben im EBERBACH-CHANNEL

Rechtsanwälte Dexheimer & Bremekamp

Werben im EBERBACH-CHANNEL