WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Mittwoch, 26. September 2018
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  FORUM  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Sport und Freizeit

Fotos/Videos bestellen

Mit verbogenen Knochen aufs Podest


(Fotos: privat)

(bro) (pb) Im portugiesischen Estoril, südlich der Hauptstadt Lissabon, trafen sich die Piloten der Moto3- Junior-WM und der Moto2-Europameisterschaft vom 23. bis zum 25. März zum ersten Meeting der Rennsport-Saison 2018. Mit der Startnummer drei hatte sich Lukas Tulovic in die Moto2-EM eingetragen und trat nach seinem neuen Vertrag erstmals mit dem spanischen Team WIMU CNS an.

Für den Teenager aus Eberbach hieß es allerdings beim Saisonauftakt, ordentlich die Zähne zusammenzubeißen. Optimal vorbereitet war Tulovic an die knapp 2.000 Kilometer entfernte Rennstrecke gereist. Mit der neuen Tech 3 Mistral 610 Moto2 und seiner neuen Crew war der EMPilot, der das Vorjahr als Achter abgeschlossen hatte, bei Testfahrten bereits gut warm geworden. Doch während am Freitag zum ersten freien Training auf der östlichen Seite der iberischen Halbinsel die Sonne strahlte, war im direkt am Atlantik gelegenen Estoril Regen angesagt. Und Tulovic kam bei den Bedingungen nicht weit. Per Highsider war in Session eins bereits früh Feierabend für den EM-Piloten. Mit frisch gerichtetem Bike ging es zum nächsten freien Training. Doch da machte dem 17-Jährigen die Technik einen Strich durch die Rechnung und nichts wurde es mit schnellen Runden.

Qualifying hieß es am Samstag. Die Crew des Teams WIMU CNS hatte den Motor der Moto2 getauscht, und Tulovic hatte sein durch den Ausrutscher vom Vortag in Mitleidenschaft gezogenes rechtes Handgelenk gut gekühlt. "In seiner Bewegungsfreiheit war er durch die extreme Prellung an seiner Gashand stark eingeschränkt", erklärte sein Manager Peter Bales. Doch Tulovic ließ im Training nichts anbrennen und schloss die beiden Qualifyings als Achter ab. Nach einem erneuten Check im Medical Center und im örtlichen Krankenhaus konnte allerdings ein Bruch des Handgelenks nicht mehr ganz ausgeschlossen werden. Die endgültige Diagnose musste bis Montag warten, denn Tulovic hatte am Sonntag noch zwei anstrengende Rennen über je 18 Runden vor sich.

Bei Lauf eins sah Tulovic nicht das Ziel. Nach einem harten und schmerzhaften Rennen, auf zum Teil noch feuchter Strecke, schied der Moto2-Pilot nach 14 Runden aus. "Ich hatte es aufgrund der schwierigen Bedingungen langsam angehen lassen", erzählte er anschließend. "Wir sind ja alle auf Slicks gestartet. Ich war vorsichtig und habe auch ein paar Plätze verloren. Aber, als ich meinen Rhythmus gefunden hatte, habe ich mich wieder an die Gruppe, die um Platz sechs gekämpft hat, vorgearbeitet." Allerdings hielt die Freude nicht lange, als sich Tulovic an die Spitze des Pulks gesetzt hatte. Eine kleine Lücke hatte sich vier Runden vor Schluss bereits aufgetan, als der Moto2-Pilot in der letzten Kurve weit gehen musste, auf einen nassen Fleck geriet und die Kontrolle über das Vorderrad verlor.

Bei sonnigen und endlich trockenen Bedingungen, nur noch wenige feuchte Stellen waren zu sehen, ging es für die EM-Piloten am Sonntagnachmittag ein zweites Mal in die Startaufstellung. Tulovic erwischte einen guten Start und konnte seinen achten Startplatz erfolgreich verteidigen. Doch Ausruhen war nicht angesagt, denn zur Rennmitte fand sich der Tech3-Pilot mitten in der Kampfgruppe um Platz drei wieder, und keiner der Piloten gab auch nur einen Millimeter nach. Kleine Ausritte neben die Strecke inklusive. Tulovic schaute sich das Treiben an, mischte trotz Schmerzen fleißig mit und übernahm fünf Runden vor dem Ziel das Kommando. Einmal vorne, ließ sich der 17-Jährige die Butter nicht mehr vom Brot nehmen. Er nahm allen Mut und alle Kräfte zusammen, setzte sich Meter um Meter von den Verfolgern ab und belohnte sich und das Team WIMU CNS mit einem sauberen dritten Rang.

Die nächste Runde der Moto2-Europmeisterschaft startet am 29. April auf der spanischen MotoGP-Piste von Valencia.

27.03.18

[zurück zur Übersicht]

© 2018 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [FORUM]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2018 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


VHS

Palestra Fitness

Stellenangebote