WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Montag, 23. Juli 2018
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  FORUM  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Politik und Gesellschaft

Fotos/Videos bestellen

An der GRN-Klinik wird eine Dialysepraxis eingerichtet


Für das ehemalige Schwesternwohnheim an der GRN-Klinik wurde einer Nutzungsänderung zugestimmt. (Foto: Hubert Richter)

(cr) Zur öffentlichen Sitzung des Bau- und Umweltausschusses lud am Montag, 9.April, die Stadtverwaltung Eberbach ein. Auf der Tagesordnung stand unter anderem eine Nutzungsänderung des ehemaligen Schwesternwohnheims der GRN-Klinik in Eberbach.

Einstimmig wurde in allen sechs Punkten der Tagesordnung den Verwaltungsvorlagen zugestimmt. So dürfen im Finkenweg eine Stellplatzfläche und eine Winkelstützmauer errichtet werden. Auch dem Neubau eines Einfamilienhauses mit Doppelgarage in Neckarwimmersbach steht jetzt von Seiten der Verwaltung nichts mehr im Wege. Der Errichtung von Dachgauben sowie dem Anbau eines Balkons auf der Gemarkung Rockenau konnten die Ratsmitglieder gestern ebenfalls zustimmen. Der Antrag war bereits auf der letzten Bauausschusssitzung diskutiert worden, wegen Informationsbedarfs vertagt und gestern nach Änderung des Plans befürwortet.
Das gemeindliche Einvernehmen zum Anbringen einer Werbetafel in der Güterbahnhofstraße wurde dem Verein “Depot 15/7” ebenfalls einstimmig erteilt.

Beantragt wurden weiterhin zwei Nutzungsänderungen. Zum einen darf in einem Mehrfamilienhaus in der Schwanheimer Straße eine Wohnung zukünftig als Architekturbüro genutzt werden. Zum anderen wurde einer zeitlich befristeten Nutzungsänderung von Räumlichkeiten im Erd- und Untergeschoss des ehemaligen Schwesternwohnheims der GRN-Klinik für eine Dialyse-Praxis zugestimmt. Im Untergeschoss sollen 15 Dialyseplätze mit den zugehörigen Funktionsräumen und im Erdgeschoss Verwaltungsräume der dazugehörigen Praxis eingerichtet werden.

Laut GRN-Klinikleiter Martin Hildenbrand will die Dialyse-Praxis zeitnah ihre Arbeit aufnehmen. Im Klinikbereich sollen eine neue Urologie (wir berichteten) und zwei weitere Arztpraxen gebaut werden. In eine davon soll die Dialyse-Praxis nach dem Umbau einziehen. Die Planungen laufen aktuell, Hildenbrand hofft auf den Baubeginn im November dieses Jahres.

Stadtrat Rolf Schieck (SPD) teilte unter dem letzten Tagesordnungspunkt der Verwaltung mit, dass Gräber auf dem Rockenauer Friedhof verwüstet worden seien, wohl von Tieren. Außerdem bat er um die Unterlagen der Abrechnung des Baus der Rückhaltebecken in Rockenau und Lindach. Benjamin Müller (Freie Wähler) fragte nach der Möglichkeit Schaukeltiere für Kinder auf dem Neuen Markt anbringen zu können. Nach persönlichen Recherchen habe er “transportable Schaukeltiere gefunden”. Dieses Anliegen wurde schon häufiger vorgetragen. Bürgermeister Peter Reichert sicherte zu, dieser Angelegenheit nachzugehen.

11.04.18

[zurück zur Übersicht]

© 2018 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [FORUM]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2018 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Bestattungshilfe Wuscher

Straßenbau Ragucci

Werben im EBERBACH-CHANNEL