WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

Stellenangebote

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Mittwoch, 24. Oktober 2018
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  FORUM  |  ANZEIGENMARKT 
Buch24.de - Bücher versandkostenfrei

Nachrichten > Kultur und Bildung

Fotos/Videos bestellen

Außergewöhnliche Musiker in einer außergewöhnlichen Location


(Fotos: Büsra Isik)

(bi) Der Eberbacher Verein Depot 15/7 lud am vergangenen Samstag Tony Humphries aus London zu seinem bisher diesjährigen Highlight Event zusammen mit "61 Inch" ein. Gespielt wurde vor einem breiten Publikum in der Werkshalle der Zimmerei Sittig und Rein.

Bereits zum zweiten Mal rockten die drei Eberbacher von "61 Inch" zusammen mit Harrison McClary aus Mannheim und Special Guest Tony Humphries aus London die Werkshallen der Zimmerei Sittig & Rein. Die Unternehmer Jochen Sittig und Achim Rein sind begeisterte Unterstützer des Eberbacher Vereins Depot 15/7, welcher als Ausrichter des Events fungierte. Für die beiden also eine Selbstverständlichkeit, ihre Räumlichkeiten für ein solches musikalisches Highlight zur Verfügung zu stellen. Wie uns 61 Inch Bassist Klaus Körmös berichtete, begannen die Mitarbeiter der Zimmerei Sittig und Rein bereits am Freitag damit, die Halle auszuräumen. Er selbst wisse, wie aufwändig dies sei und versicherte, dass alle Beteiligten dieses Engagement sehr zu schätzen wissen.

In der eher außergewöhnlichen Location kamen aber nicht nur die ortsansässigen Rockmusiker in den Genuss der besonderen Stimmung. Den Anfang machte am Abend Harrison McClary, ein Freund und Kollege aus der Pop Akademie Mannheim von "61 Inch Frontmann" Jesse Safferling. Der, im Vergleich zu dem, was der Abend noch zu bieten hatte, leise Musiker überzeugte vor allem mit balladeähnlichen Stücken und bot den passenden Kontrast zum Ehrengast aus London, Tony Humphries. Strümpfig und zugleich laut und energiegeladen rappte der Engländer gleich drauf los und sorgte für beste Stimmung in der Werkshalle. Seine Freestyles und die Beats seines Drummers boten dem Publikum eine, für Eberbacher Verhältnisse, atemberaubende und kurzweilige Performance. Mit seiner Bühnenerfahrung war es ihm ein leichtes Spiel, die Zuschauer in seine Show mit einzubeziehen und bestens bei Laune zu halten.

Für den krönenden Abschlussakt kamen dann "61 Inch" auf die Bühne. Frontmann Jesse Safferling kündigte an, dass bald mit dem neuen Album der Rockmusiker zu rechnen sei. Neben bereits bekannten Songs performten die Eberbacher dann auch einen ihrer neuen Songs als Premiere auf der Bühne. Die Fans dankten es ihnen mit tosendem Applaus und forderten natürlich eine Zugabe. Safferling brachte ein ganz persönliches Stück auf die Bühne und sang einen Song, den er zur Hochzeit seiner Schwester geschrieben hatte. Erst wenige Monate zuvor hatte sie ihn zum stolzen Onkel gemacht, und so inspirierte sie ihn zu einem Song über endlose Liebe, Muttergefühle und Vertrauen. Die Zugabe für das Publikum gab "61 Inch" natürlich trotzdem.

23.07.18

[zurück zur Übersicht]

© 2018 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [FORUM]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2018 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Bestattungshilfe Wuscher

Straßenbau Ragucci

Stellenangebote

Werben im EBERBACH-CHANNEL