WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Dienstag, 25. September 2018
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  FORUM  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Sport und Freizeit

Fotos/Videos bestellen

Neu gegründete Eberbacher Spielgemeinschaft tut sich weiterhin schwer

(bro) (chk) Mit einer 3:0-Niederlage endete das Auswärtsspiel des SVfB Eberbach II bei der SG Dielheim. Die junge, ambitionierte Mannschaft aus Dielheim gewann am vergangenen Wochenende aufgrund der effektiveren Chancenverwertung letztlich verdient, wenngleich mit drei Toren etwas zu deutlich.

Nach einer torlosen ersten Hälfte gab die Elf von Spielertrainer Patrick Grimm im zweiten Spielabschnitt einen möglichen Punktgewinn aus der Hand. Nachdem ein Spieler der Heimmannschaft auf der rechten Außenbahn gleich mehrere Eberbacher Verteidiger stehen ließ und den Ball querlegte, schoss Marcel Laier zur Führung für Dielheim ein (51.). Auch das zweite Gegentor fiel über die rechte Dielheimer Angriffsseite. Eine scharfe Flanke verwertete Patrick Ebel zum 2:0 (70.). SVfB-Torwart Jan-Erik Rothenberger, der sich in der ersten Hälfte mit guten Paraden in Szene setzen konnte, war in beiden Fällen machtlos. Schwächen offenbarte indes nicht nur die Eberbacher Abwehr. Auch im Spiel nach vorne konnte der SVfB erneut nicht überzeugen. Zu oft verstieg man sich in der entscheidenden Phase des Spiels auf Diskussionen mit Gegenspielern und dem Schiedsrichter. Gleichzeitig erspielte man sich durchaus gute Chancen, die jedoch ungenutzt blieben. So gelang beispielsweise Verteidiger Anil Akcay nach einem Eckball in der 28. Minute beinahe die Führung. Wenige Minuten nach dem 1:0 lief Patrick Lähn alleine auf das Dielheimer Tor zu, setzte seinen Schuss jedoch zu hoch an (55.). Einmal überquerte der Ball sogar tatsächlich die Dielheimer Torlinie. Der Treffer durch Rouven Laumann in der Anfangsphase der Partie wurde jedoch aufgrund einer vermeintlichen Abseitsstellung nicht anerkannt. Die Entscheidung für die Heimelf fiel in der 81. Minute durch Sandro Ritz, dessen Treffer zum 3:0-Endstand jedoch nach einem vorangegangenen Foulspiel an Anil Akcay nicht hätte zählen dürfen.

Festzuhalten bleibt, dass sich die Zweite Mannschaft der neu gegründeten Eberbacher Spielgemeinschaft weiterhin schwer tut, in der neuen Spielklasse Tritt zu fassen. Allerdings zeigte die Mannschaft auch in Dielheim in Ansätzen ihr Potenzial, das es nun auszuschöpfen gilt, um erste Erfolge zu feiern.

27.08.18

[zurück zur Übersicht]

© 2018 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [FORUM]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2018 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


VHS

Straßenbau Ragucci

Stellenangebote