WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

Stellenangebote

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Sonntag, 18. November 2018
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  FORUM  |  ANZEIGENMARKT 
Falter Fruchtsäfte

Nachrichten > Kultur und Bildung

Fotos/Videos bestellen

Julius-Mosen-Chor erkundet Eberbach


(Fotos: privat)

(bro) (se) Am ersten September besuchte der Julius-Mosen-Chor aus Marieney, ein kleiner Ort im sächsischen Vogtland, im Rahmen seiner alljährlichen Chorausfahrt, bei der die Chorsänger (aktuell 32 an der Zahl in vier Stimmen) von ihren Frauen begleitet werden, die Stadt Eberbach.

Die Idee für diesen Besuch reifte bereits im vergangenen Jahr, als die Familie Lipski, wie so oft in den vergangenen Jahren, wieder einmal im Vogtland bei Freunden und Verwandten zu Gast gewesen ist.

So bog dann gegen 9.30 Uhr bei bestem Wetter ein großer Reisebus in die Alte Dielbacher Straße ein, und nach einem Willkommensgruß und dem Erinnerungsfoto startete die Eberbach-Erlebnistour.

Zunächst lotste Günter Lipski den Bus in Richtung des Aussichtspunkts Wasserhochbehälter am Heiner-Knaub-Weg. Von dort oben hatte man einen herrlichen Ausblick auf Eberbach. Lipski erklärte einige Eckpunkte aus Geschichte und Gegenwart Eberbachs. Danach ging es weiter in die Altstadt. Hier war der "Reiseführer" richtig in seinem Element und bereitete eine interessante und facettenreiche sowie individuelle Stadtführung abseits der üblichen Touristenpfade. Zwischendurch gab der Chor spontan auf dem Marktplatz zwischen den Händlern und Einkaufenden ein Lied aus dem Repertoire des Mosen-Chores „Vogtland Heimat traut und schön“ zum Besten. Weiter ging es durch enge Gassen zur nächsten Überraschung.

Diese erwartete die Gruppe in Form zweier Urgesteine Eberbachs in Trachten gekleidet - ausgestattet mit Witz und Humor und bestem Obstler aus den Äpfeln vom Breitenstein für die Chorsänger. Bei Anneliese und Fritz Seibert wurde dann bei bester Stimmung mit frisch geölter Stimme selbstverständlich auch aufgesungen.

Seinen Abschluss fand der Chorbesuch dann mit dem Mittagessen im „Grünen Baum“ am Neckar. Renate Lipski hatte im Vorfeld zusammen mit ihrem Mann für jeden Teilnehmer ein kleines Erinnerungspaket geschnürt, das man dankbar entgegennahm.

Dieser Besuch von Eberbach bleibt dem Julius- Mosen-Chor in bester Erinnerung, und sicher kommt der eine oder andere Sänger noch einmal zu Besuch.

05.09.18

[zurück zur Übersicht]

© 2018 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [FORUM]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2018 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Werben im EBERBACH-CHANNEL

Palestra Fitness

Werben im EBERBACH-CHANNEL

Werben im EBERBACH-CHANNEL