WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

Stellenangebote

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Sonntag, 18. November 2018
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  FORUM  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Sport und Freizeit

Fotos/Videos bestellen

Heimsieg für den FSV

(bro) (tsv) Den Zuschauern boten beide Mannschaften am vergangenen Wochenende eine lebhafte und schnelle Partie, die aber auch durch viele Abspielfehler geprägt war, sodass sich eine Reihe von Chancen ergab.

Die erste gute Möglichkeit vergaben die Gäste bereits in der dritten Minute durch Kraft. Auf der Gegenseite überlistete Agac bei einem Freistoß ins kurze Eck Torwart und Abwehrmauer zum 1:0 in der achten Minute. Die Heimmannschaft ließ in den folgenden Minuten sehr gute Einschussmöglichkeiten durch Frank, Palm und Agac liegen. In dem zerfahrener werdenden Spiel erspielten sich die Gäste nun einige Vorteile, und in der 28.Minute musste Haas im FSV-Tor sein ganzes Können aufbieten, um den Ausgleich zu verhindern. Pech für die Grünsfelder, dass sich in der 41.Minute nach einem Sprint um den Ball Kraft eine Muskelverletzung zuzog und ausscheiden musste. In dieser Phase gelang es weder Köklü auf der FSV-Seite noch Müller auf der Gästeseite gute Chancen zur Resultatverbesserung zu verwerten.

Direkt nach der Pause hatte Baumbusch eine Riesenchance, köpfte aber aus kurzer Entfernung übers Tor. In der 51. Minute war es dann Köklü, der mit einem schönen Linksschuss von der rechten Strafraumkante das 2:0 erzielte. Nur eine Minute danach schwächte Kraft seine Farben nach einem Foul an der Mittellinie und musste das Feld mit einer Roten Karte verlassen. Wiederum Köklü war es, der in der 58. Minute mit dem 3:0 eine beruhigende Führung für die Waldbrunner herausschoss. Nach einer weiteren Großchance durch Guckenhan in der 61. Minute verflachte das Spiel etwas, auch wenn die Gäste trotz Unterzahl immer wieder versuchten, mit einigen gelungenen Spielzügen nach vorne zu spielen. Aber auch Seubert gelang es in der 70. Minute nicht, eine der Chancen erfolgreich abzuschließen. Es war für beide Teams ein Spiel der vertanen Chancen, denn zweimal verhinderte in 72. und 81. Minute der Gästetorhüter gegen Agac eine höhere Führung der Einheimischen. Die letzte Gästechance ergab sich für Moschüring in der 85. Minute, aber ohne Erfolg. Das Endresultat von 4:0 ging in der 88. Minute auf das Konto von Agac.

FSV Waldbrunn: Haas, Schulz Dennis, Weiß A.(65. Min. Weiß J.), Frank, Baumbusch, Agac, Schulz Dom., Palm, Guckenhan, Guth, Köklü (78. Min. Hehl). Tore: 1:0 Agac, 8.Min., 2:0 Köklü, 51. Min., 3:0 Guckenhan, 61.Min.4:0 Agac, 88.Min. Zuschauer: 110. Schiedsrichter: Philipp Hofheinz ( Niefern-Öschelbronn).

05.11.18

[zurück zur Übersicht]

© 2018 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [FORUM]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2018 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Rechtsanwalt Kaschper

Palestra Fitness

Werben im EBERBACH-CHANNEL

Werben im EBERBACH-CHANNEL