WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Stadtwerke Eberbach

Sparkasse Neckartal-Odenwald

Fritz Karl

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Montag, 10. Dezember 2018
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  FORUM  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Politik und Gesellschaft

Fotos/Videos bestellen

Öffentliche Würdigung für stille Lebensretter


Bürgermeister und DRK-Vorsitzender Peter Reichert (r.) mit den geehrten Blutspenderinnen und -spendern. (Foto: Hubert Richter)

(hr) Im Foyer des Eberbacher Rathauses ehrte Bürgermeister Peter Reichert heute Abend wieder langjährige Blutspenderinnen und Blutspender.

Reichert zeigte sich in seiner Ansprach stolz auf die zu ehrenden Mitbürgerinnen und Mitbürger, da sie über Jahre hinweg die Werte Nächstenliebe, Verantwortungsgefühl und Hilfsbereitschaft lebten. Blutspender seien stille Lebensretter, da es für menschliches Blut noch keinen künstlich hergestellten Ersatzstoff gebe, so Reichert. Mit dem offiziellen Dank solle zum Ausdruck kommen, dass in Politik und Gesellschaft der Einsatz der Blutspenderinnen und Blutspender für das Gemeinwohl wahrgenommen und gewürdigt werde.

Bei den Ehrungen wurde Peter Reichert, der auch erster Vorsitzender des DRK Eberbach ist, vom stellvertretenden DRK-Vorsitzenden Nikola Ivacevic und von der städtischen Sachbearbeiterin Bärbel Preißendörfer unterstützt.
Für zehnmaliges Blutspenden gab es eine Urkunde und die Ehrennadel in Gold für Christine Arnold, Tanja Beisel, Sabine Hübner-Kullmann, Frank Lehr, Tomica Lucic, Benjamin Mayer, Ayseli Mede, Sven Müller, Christina Münch, Clemens Münch, Patrick Schölch, Agathe Stillner, Christina Sywyj-Schulz und Patrick Vesper.
Andrea Lederer und Bastian Schwarz haben 25 Mal Blut gespendet. Sie erhielten die Ehrennadel in Gold mit goldenem Lorbeerkranz und der eingravierten Zahl “25”.
50 Mal zur Blutspende gingen Andreas Aehlig, Tanja Dispan und Frank Zimmermann, und für 75 Blutspenden wurde Marc-André Moll besonders geehrt. Die 50- und 75-maligen Spender erhielten neben der Urkunde die Ehrennadel in Gold mit goldenem Eichenkranz und der eingravierten Zahl “50” bzw. “75”. Für alle, die 25 und mehr Blutspenden absolviert haben, hatte Peter Reichert “Ersatzstoff” in Form von Weinpräsenten parat.

30.11.18

[zurück zur Übersicht]

© 2018 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [FORUM]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2018 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Werben im EBERBACH-CHANNEL

Star Notenschreibpapiere

Adventskalender Stadtwerke

Werben im EBERBACH-CHANNEL

Reformhaus Wolff