WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Montag, 22. April 2019
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  FORUM  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Kultur und Bildung

Fotos/Videos bestellen

Lukas Grimm improvisiert zu Faust


Lukas Grimm, einer der herausragenden jungen deutschen Orgelimprovisatoren. (Foto: Agentur)

(bro) (sez) Am Sonntag, 17. Februar, findet in der Eberbacher Kirche St. Johannes Nepomuk zum vierten Mal das Orgelkino statt. Lukas Grimm improvisiert zu „Faust“ (F. W. Murnau 1926). Die Vorstellung beginnt um 18 Uhr und dauert 89 Minuten.

F. W. Murnau drehte den Film 1926 in Deutschland, seine Koffer nach Hollywood waren schon gepackt. Um dem Geheimnis des Faust-Mythos gerecht zu werden, zog er bei der visuellen Gestaltung des Films alle Register der damals möglichen Kamera- und Tricktechniken. Das bekannte literarische Motiv des Doktor Faust und seinen Pakt mit dem Teufel Mephisto fand seinen Höhepunkt in dem Drama von Johann Wolfgang Goethe. Murnau bezieht den Film hauptsächlich auf die goethesche Vorlage, setzt aber auch eigene inhaltliche Akzente. Dem berühmten Regisseur gelang ein ergreifendes Filmgemälde, das stilisierte Ästhetik, phantastische Atmosphäre und wilde Romantik gleichermaßen atmet.

Neben sinfonischen Kompositionen, die für den Film geschrieben wurden, gehören improvisierte Orgelbegleitungen zu den eindrucksvollsten Möglichkeiten, diesen Film zu erleben. Diese Vielfalt des Instrumentes führte in der Zeit der Hochblüte des Stummfilmes dazu, dass sich mancherorts in Kinosälen eigene Kinoorgeln etablierten, an denen Organisten zu den vorgeführten Stummfilmen improvisierten.

An diesem Abend verwandelt sich die große Orgel von St. Johannes Nepomuk in eine Kinoorgel. Künstler des Abends ist Lukas Grimm, einer der herausragenden jungen deutschen Orgelimprovisatoren. Grimm ist eine musikalische Mehrfachbegabung: Nach seinem Kirchenmusikstudium in Stuttgart schloss er ein Kapellmeisterstudium in Karlsruhe an, das er 2014 mit Auszeichnung abschloss. Er ist Preisträger von internationalen Improvisationswettbewerben sowie Kompositionswettbewerben, und er ist seit wenigen Jahren künstlerischer Leiter des Freiburger Kammerchores und der Freiburger Orchestergesellschaft.

Eintrittskarten (freie Platzwahl) gibt es im Vorverkauf bei der Buchhandlung Greif, im "BuchHaus" und an der Abendkasse. Vorbestellungen sind werktags unter Tel. (06271) 2202 und via E-Mail (Link s. u.) möglich.

Infos im Internet:
www.kirchenmusik-eberbach.de/orgelkino


07.02.19

[zurück zur Übersicht]

© 2019 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [FORUM]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2018 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Rechtsanwalt Kaschper

Straßenbau Ragucci

brands4sport