WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

Taxibetrieb Farhadi Eberbach

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Freitag, 24. Mai 2019
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  FORUM  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Kultur und Bildung

Fotos/Videos bestellen

Theatergruppe Babbelwasser spielte wieder grandios


Die Theatergruppe "Babbelwasser" glänzte bei der Winterfeier des MGV 1878 "Eintracht" Schönbrunn mit einem professionell gespielten Stück. (Fotos:Böhm)

(ub) Mit einem professionell einstudierten Theaterspiel unter der Regie von Anette Hoidn glänzte die Theatergruppe "Babbelwasser" auch wieder in diesem Jahr. Bei der Winterfeier des MGV 1878 "Eintracht" Schönbrunn zeigten die Laienschauspieler im Bürgersaal des Schönbrunner Rathauses in "Mord im Hühnerstall" erneut viel Herzblut. Der Junggeselle Alfons Zipperich (Bernd Hochgeschwender) schuftet tagsüber im Finanzamt bis zur totalen Erschöpfung. Seine ledige Schwester und Pensionsbesitzerin Lisbeth (Tanja Rudolf) versorgt ihn bestens. Falls Lisbeth mal nicht nach seiner Pfeife tanzt, droht ihr Alfons damit, ihrem Gockel "Otto" den Hals umzudrehen. "Bei ihr merkt ma glei, dass ihr Vadder Fahrschullehrer is." Alfons und sein bester Freund Karl-Josef Fröhlich (Holger Rudolf) kommen in den zweiten Frühling, als die beiden reizenden Feriengäste Agathe Sauer (Ramona Henrich) und Sabine Saftig (Nicole Klose) in die Pension einziehen. Alfons "will die Jung" und "beide solle obends des kleene Schwarze oziehe- des kann gar net klee gnug sei." Karl- Josef´s Schwester Sophie (Kirsten Straub) erkennt sofort, dass es die beiden nur auf das Geld der beiden "Ladenhüter" abgesehen haben. Das abendliche Tänzchen bezeichnen sie als "Mumienschieben". Als beide Junggesellen endlich allein mit den beiden Schönen ausgehen können, sitzen ihre Schwestern als Tannenbäumchen getarnt im Hinterhof, um das Schlimmste zu verhindern. Nach einer heftigen Auseinandersetzung im Hühnerstall bleibt eine "Leiche" zurück- Alfons! Dorfpolizist Leo Schnapper (Matthias Ostertag), der den beiden Schönen das "Schönbrunner Nachtleben zeigen will", Kriminalkommissar Horst Derrik (Sascha Zimmermann) und sein Kollege Harry Kleiner (Benjamin Durst) klären, ob es eine Leiche gibt und wo sie geblieben ist. Nach einem köstlichen Verwirrspiel, bei dem die "Leiche" Alfons viel erdulden muss, klärt sich allmählich der "Mord" auf. Auf der Strecke blieb nur der ungeliebte Hahn "Otto".
Die Freizeit- Theatergruppe "Babbelwasser" spielt auf hohem Niveau. Die Kartenwünsche vieler begeisterter Zuschauer konnten in diesem Jahr nicht alle erfüllt werden, so MGV Vorsitzender Erhard Zimmermann.

14.01.04

[zurück zur Übersicht]

© 2004 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [FORUM]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2019 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Werben im EBERBACH-CHANNEL

Straßenbau Ragucci

Werben im EBERBACH-CHANNEL

Stellenangebot