WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

Taxibetrieb Farhadi Eberbach

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Freitag, 24. Mai 2019
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  FORUM  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Vermischtes

Fotos/Videos bestellen

Freiwillige Feuerwehr zog Jahresbilanz


Linkes Bild: Die Geehrten Günter Hammer, Harald Schnepf, Heinrich Friedrich, Horst Weis (v.l.) mit Gesamtkommandant Jörg Kubein (l.), stellv. Gesamtkommandant Ralf Böhm (3.v.l.), Bürgermeister Bernhard Martin (3.v.r.) und Unterkreisführer Jürgen Sigmund (r.). Auf dem Bild fehlt Michael Kaiser. Rechtes Bild: Die Geehrten Willi Michel und Manfred Friedrich (v.l.) mit Kurt Spiegel vom KFV. (Fotos:C.Richter)

(hr) (cr) Auf ein ereignisreiches Jahr 2003 konnte heute die Freiwillige Feuerwehr Eberbach zurückblicken. Bei der Jahreshauptversammlung im Feuerwehrgerätehaus konnte Stadtbrandmeister Jörg Kubein Bürgermeister Bernhard Martin, den stellvertretenden Vorsitzenden des Kreisfeuerwehrverbandes (KFV) Kurt Spiegel sowie Vertreter der Polizei, der Stadtverwaltung und des Gemeinderats begüßen.
Nach einer Gedenkminute für den verstorbenen Altersmannschaftsvertreter Karl Weber berichteten die einzelnen Wehrabteilungen über ihre Aktivitäten, Einsätze und Ausbildungen. Zu immerhin 100 Einsätzen wie beispielsweise Brände, Verkehrsunfälle, Hochwasser, Anforderungen von anderen Feuerwehren, aber auch Insekteneinsätze oder Sicherheitswachen wurden die 175 aktiven Feuerwehrmänner und fünf Feuerwehrfrauen der Gesamtwehr gerufen. Über Ereignisse wie das Leistungsabzeichen wurde ebenso berichtet wie über Einsätze in Neckagemünd beim Brand des Schulzentrums oder des Hotels Ritter. Alle Wehren waren auch beim Waldbrand im August im Ittertal im Einsatz.
Bürgermeister Bernhard Martin war froh, alle Feuerwehrleute unversehrt zu sehen. Er dankte ihnen auch im Namen des Gemeinderats für ihre freiwilligen Einsätze. Er versicherte den Anwesenden, dass, obwohl die Gemeindeprüfungsanstalt Vorschläge für Einsparungen gemacht hat, das Wort "Feuerwehr" nicht gefallen sei. Die Zusammenarbeit zwischen Feuerwehr und Stadtverwaltung sei gut. Auch in Zeiten, in denen es noch schwieriger werde an "Geld heranzukommen", werde es Möglichkeiten geben, Probleme elegant zu lösen. Martin betonte, dass er froh sei, dass der Vorausrüstwagen nun bestellt werden kann. Er dankte Hauptkommandant Jörg Kubein für seine vertrauensvolle und konstruktive Zusammenarbeit und wünschte den Feuerwehrleuten, dass diese weiterhin mit Freude ihre Arbeit machen.
In Vertretung von Kreisbrandmeister Peter Michels durfte Unterkreisführer Jürgen Sigmund Ehrungen langjähriger aktiver Feuerwehrmänner vornehmen. Eine Urkunde vom Innenminister des Landes Baden-Württemberg erhielten für 25 aktive Dienstzeit Günter Hammer (Eberbach), Harald Schnepf (Brombach), Heinrich Friedrich und Michael Kaiser (beide Friedrichsdorf). Für 40 aktive Jahre wurde Horst Weis (Friedrichsdorf) geehrt.
Kurt Spiegel überbrachte Grüße und Glückwünsche des KFV und dankte dem Eberbacher Gemeinderat und Bürgermeister Bernhard Martin für die Unterstützung der Feuerwehr. Spiegel durfte die Ehrennadel in Silber und eine Ehrenurkunde des Kreisfeuerwehrverbandes an Manfred Friedrich (Friedrichsdorf) und Willi Michel (Brombach) für 50 Jahre aktive Mitgliedschaft überreichen.

16.01.04

[zurück zur Übersicht]

© 2004 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [FORUM]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2019 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Rechtsanwalt Kaschper

Star Notenschreibpapiere

Werben im EBERBACH-CHANNEL

Stellenangebot