WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

Taxibetrieb Farhadi Eberbach

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Freitag, 24. Mai 2019
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  FORUM  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Politik und Gesellschaft

Fotos/Videos bestellen

Jahreshauptversammlung bei der Siedlergemeinschaft Strümpfelbrunn


Von rechts die geehrten Mitglieder Karl-Heinz Gremmelmaier, Dieter Krieger, Rolf Hagendorn und Günter Gepperth (5.v.r.)zusammen mit dem Mitglied des Landesvorstandes Kurt Baumann (l.), Bürgermeister Klaus Schölch (2.v.l.), Kreisvorsitzender Herbert Wenig (3.v.l.), Gemeinschaftsleiter Reinhold Guckenhan (4.v.l.) und Ortsvorsteher Norbert Bienek (4.v.r.). (Foto:Baumgartner)

(tb) Ihre diesjährige Jahreshauptversammlung hielt gestern die Siedlergemeinschaft Strümpfelbrunn im Siedlerheim ab. Auf der Tagesordnung standen dabei auch Neuwahlen und Ehrungen. Gemeinschaftsleiter Reinhold Guckenhan begrüßte dabei die anwesenden Mitglieder der Siedlergemeinschaft, unter ihnen auch Bürgermeister Klaus Schölch, Ortsvorsteher Norbert Bienek, Landesvorstandsmitglied Kurt Baumann, sowie den Kreisvorsitzenden Herbert Wenig. Nach einer Gedenkminute für die im vergangenen Jahr verstorbenen Mitglieder berichtete Schriftführer Jürgern Stötzer in seinem Geschäftsbericht auch über die Aktivitäten des vergangenen Jahres. Höhepunkte seien dabei das Grillfest am Vatertag sowie der Ausflug zum Blumensommer nach Nordheim gewesen. Auch habe man wieder den Skibasar im Sportheim des TSV Strümpfelbrunn ausgerichtet und selbst einen Verkaufsstand beim weihnachtlichen Dorffest unterhalten. Im laufenden Geschäftsjahr habe man zudem sehr viel Zeit in das Siedlerheim und die Gerätschaften investiert. In dieser Woche werde man die Versammlung der Kreisgruppe Mosbach ausrichten und danach auch die Feierlichkeiten zum 600-jährigen Bestehen von Waldkatzenbach unterstützen.
Kürzer fielen dann die positiven Berichte der Kassenprüfer und des Kassiers aus. Die Kassenprüfer bescheinigten Kassier Fred Auer eine einwandfreie Kassenführung.
Nach einer kurzen Aussprache zu den Berichten konnte dann die gesamte Vorstandschaft einstimmig entlastet werden. Für die Amtsdauer von drei Jahren wurde im Anschluss Günter Gepperth zum Kassier gewählt, der dieses Amt auch schon auf Kreisebene bekleidet. Als Kassenprüfer wählte die Versammlung Dieter Wiersdorf und Paul Neuer.
In seinen Grußworten bedankte sich Bürgermeister Klaus Schölch, selbst Mitglied der Siedlergemeinschaft Strümpfelbrunn, für die gute Zusammenarbeit insbesondere bei den Arbeiten am Friedhof. Die Entscheidung der Gemeinde, das alte Feuerwehrgerätehaus den Siedlern zur Verfügung zu stellen, bezeichnete er als eine gute Entscheidung. Ortsvorsteher Norbert Bienek lobte die gute Arbeit der Gemeinschaft bei verschiedenen Anlässen und Einsätzen für den Ortsteil Strümpfelbrunn.
Kreisvorsitzender Herbert Wenig berichtete von einer entgegen dem Durchschnitt deutlich gestiegenen Mitgliederanzahl bei den Strümpfelbrunner Siedlerfreunden. Zugleich sah er in den schnell und reibungslos verlaufenen Wahlen ein Indiz für eine intakte und gesunde Gemeinschaft. Seitens der Landesvorstandschaft lobte Kurt Baumann die Vereinsführung. Durch Sterbefälle sei die Anzahl der Mitglieder geschrumpft, konnte aber durch Neueintritte kompensiert werden. Er wies darauf hin, dass der derzeitige Mitgliedsbeitrag nur durch eine stetig ansteigende Anzahl von Mitgliedern zu halten sei.
Geehrt werden konnten bei der Jahreshauptversammlung der Siedlergemeinschaft Strümpfelbrunn auch Dieter Krieger, Rolf Hagendorn und Karl-Heinz Gremmelmaier, die der Gemeinschaft seit 25 Jahren angehören, bzw. Günter Gepperth, der seit 10 Jahren dabei ist. Nachgeholt wird demnächst die Ehrung für Franz Auer, der der Siedlergemeinschaft seit 50 Jahren angehört.

25.04.04

[zurück zur Übersicht]

© 2004 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [FORUM]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2019 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Werben im EBERBACH-CHANNEL

FSK

Werben im EBERBACH-CHANNEL

Stellenangebot