WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

Taxibetrieb Farhadi Eberbach

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Freitag, 24. Mai 2019
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  FORUM  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Politik und Gesellschaft

Fotos/Videos bestellen

Zweites Reflexkurswochenende mit Eltern und Erzieherinnen

(bro) Der evangelische Kindergarten Regenbogen in der Bussemerstraße arbeitet an dem Projekt "Stärkung der Erziehungskraft der Familie durch und über den Kindergarten" im Bereich Nordbaden mit. Das Projekt wird vom Paritätischen Wohlfahrtsverband durchgeführt und von der Landesstiftung Baden-Württemberg gefördert und finanziell unterstützt. Beteiligt sind noch einige Kindertagesstätten in Heidelberg und Mannheim. Ziel des Projekts ist es, neue Wege in der Partnerschaft mit den Eltern zu gehen, zu entwickeln und weiterzuführen. Alle Phasen des Projekts werden dokumentiert und zum Abschluss ausgewertet.
Der Schwerpunkt des Kindergartens Regenbogen in der pädagogischen Arbeit ist Körperwahrnehmung, Sinneswahrnehmung und Bewegung. Da es immer mehr verhaltensauffällige, wahrnehmungsgestörte und motorisch gestörte Kinder gibt, beschäftigt sich das Team schon lange damit und hat schon an einigen Fortbildungen teilgenommen. Die Erzieherinnen wollen in ihrer Elternarbeit den Eltern bewusst machen, wie entscheidend die Bewegung und Sinneswahrnehmung für die kindliche Entwicklung ist. Vieles beginnt nicht erst im Kindergarten oder Schule, sondern z.B. schon während der Schwangerschaft. Auch die kindlichen Reflexe spielen bei der Entwicklung des Kindes eine entscheidende Rolle.
Im Rahmen des Projekts "Stärkung der Erziehungskraft" fand im Kindergarten Regenbogen im Februar ein Elternseminar mit insgesamt fünf Veranstaltungen zum Thema "Frühkindliche Reflexe" in Zusammenarbeit mit der Praxis für Physiotherapie Steinbauer/Luck statt. Im zweiten Kurs wurde nun das Gelernte unter der Leitung von Physiotharapetuin Janine Luck vertieft. Die Eltern und Erzieherinnen wurden in diesen Kursen im Umgang mit Restreaktionen frühkindlicher Reflexe und ihren Auswirkungen auf das Lern-und Sozialverhalten der Kinder angeleitet. Das Reflexturnen soll später in den Kindergartenalltag des Kindergartens Regenbogen integriert werden .

01.07.04

[zurück zur Übersicht]

© 2004 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [FORUM]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2019 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


THW

Straßenbau Ragucci

Bestattungshilfe Wuscher

Stellenangebot